top of page

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1 Allgemeines

  1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Personal Trainerin (nachfolgend: „Trainerin“) und der Kundin oder des Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrem zum Zeitpunkt der Dienstleitung gültigen Fassung.

  2. Kundinnen und Kunden im Sinne von § 1 S. 1 sind Privatpersonen, Unternehmen sowie staatliche Einrichtungen.

 

2 Vertragsgegenstand

  1. Der Vertragsgegenstand ist eine individuelle Beratung und Betreuung der Kunden im Rahmen der vereinbarten Trainings- und Gesundheitsberatung.

 

3 Leistungsgegenstand

  1. Die Trainerin bietet der Kundin ein auf die Kundin/den Kunden optimal ausgerichtetes Konzept an. Das Konzept enthält diverse Empfehlungen zu den Trainingsinhalten, Sportbekleidungsauswahl, Ernährungsberatung. Das Konzept berücksichtigt die jeweiligen Bedürfnisse und körperlichen Fähigkeiten der Kundin/des Kunden.

  2. Die Trainerin gewährleistet der Kundin/dem Kunden eine individuelle Beratung. Die Betreuung der Kundin erfolgt persönlich durch die Trainerin.

  3. Folgende Leistungen werden zusätzlich angeboten: Rückbildung, Schwangerschaftstraining, Bootcamp und Massage

 

4 Training und Terminvereinbarung

  1. Vor Beginn der Trainingseinheiten findet ein persönliches Beratungsgespräch mit dem Kunden bzw. der der Kundin statt. Im Rahmen des Gesprächs werden die Inhalte und Ziele abgestimmt. Im Rahmen des Beratungsgesprächs und eines Gesundheitsfragebogens informiert die Kundin bzw. der Kunde die Trainerin über ihre gesundheitlichen und körperlichen Einschränkungen. Die Kundin bzw. der Kunde ist verpflichtet, den Gesundheitsfragebogen vollständig und wahrheitsgetreu auszufüllen und zu unterzeichnen. Sämtliche Angaben werden vertraulich behandelt.

  2. Eine Trainingseinheit dauert 60-90 Minuten. Die längeren Trainingseinheiten werden individuell vereinbart.

  3. Die Trainingseinheiten finden in den Räumlichkeiten der Trainerin/der Kundin bzw. dem Kunden oder im Freien statt.

  4. Bei Verhinderung hat der Kunde bzw. die Kundin schnellstmöglich, spätestens aber 24 Stunden vor Trainingsbeginn abzusagen. Andernfalls wird der Termin vollumfänglich verrechnet. Ist seitens Physiomotion ein Termin nicht einzuhalten, steht dem Kunden bzw. der Kundin das Recht auf einen neuen Termin zu. Rückerstattungen können nicht gewährt werden. Bei Verspätung des Kunden bzw. der Kundin oder bei Ferienabwesenheit besteht kein Anrecht auf Kompensation der Dienstleistung.

  5. Wenn aus medizinischen Gründen der Kurs nicht weiter besucht oder nicht angetreten werden kann, wird bei Vorliegen eines Arztzeugnisses ab der zweiten Lektion der versäumten Lektionen eine Gutschrift auf einen Nachfolgekurs gewährt, sofern der Kunde/die Kundin im Nachfolgekurs angemeldet ist. Ansonsten werden die Lektionen rückvergütet.

5 Obliegenheiten des Kunden

  1. Die Kundin/der Kunde ist verpflichtet, die Trainerin über ihre Sporttauglichkeit unaufgefordert vor dem Beginn der Trainingsstunde zu informieren. Sollten während des Trainings plötzliche Gesundheits ,- oder Befindlichkeitsstörungen auftreten, so ist die Kundin bzw. der Kunde verpflichtet, die Trainerin umgehend darüber in Kenntnis zu setzen.

 

6 Zahlungsbedingungen

  1. Das Honorar der Trainerin richtet sich nach der aktuellen Preisliste.

  2. Die Rechnung ist ohne Abzug innerhalb von 14 Tagen ab Zugang bei der Kundin bzw. dem Kunden zu bezahlen.

  3. Derzeit stehen folgende Zahlungsmethoden zur Verfügung: Twint, Kreditkarte, Barzahlungen.

 

7 Haftung und Hinweise

  1. Die Trainerin haftet grundsätzlich nicht für Schäden der Kundin bzw. Kunden. Dies gilt nicht für eine Haftung wegen Verstoßes gegen eine wesentliche Vertragspflicht und für eine Haftung wegen Schäden des Mitglieds aus einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit, sowie ebenfalls nicht für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Trainerin, ihren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen beruhen. 

  2. Der Kundin bzw. dem Kunden wird ausdrücklich geraten, keine Wertgegenstände mit zu bringen. Von Seiten der Trainerin werden keinerlei Bewachung und Sorgfaltspflichten für dennoch eingebrachte Wertgegenstände übernommen.

  3. Die Trainerin haftet nicht für Schäden, welche aufgrund der Selbstüberschätzung der Kundin bzw. des Kunden zustande gekommen sind. Hält sich die Kundin bzw. der Kunde nicht an die Anweisungen der Trainerin und erleidet sie dadurch die Schäden, so ist die Haftung der Trainerin ebenfalls ausgeschlossen.

  4. Trotz individuell abgestimmten Trainings können allfällige Verletzungen oder Unfälle nicht zu 100% ausgeschlossen werden. Der Abschluss entsprechender Versicherung ist Sache der Kundin bzw. des Kunden. Physiomotion schliesst gegenüber dem Teilnehmenden jegliche Haftung für einen Schaden aus, der nicht auf einer grobfahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung beruht.

8 Datenschutz

  1. Die personenbezogenen Daten der Kundin bzw. des Kunden werden von der Trainerin gespeichert und ausschließlich zur Erfüllung des Leistungsgegenstandes verwendet.

  2. Die Einzelheiten zu dem Datenschutz ergeben sich aus der Datenschutzerklärung der Trainerin.

9 Geheimhaltung

  1. Die Trainerin ist verpflichtet, über alle im Zusammenhang mit der Erfüllung der Trainingsmaßnahmen bekannt gewordenen Informationen der Kundin Stillschweigen zu bewahren. Dies gilt auch nach der Beendigung des Vertragsverhältnisses zwischen der Trainerin und der Kundin bzw. des Kunden.

10 Vertragsdauer

  1. Zwischen der Trainerin und der Kundin bzw. des Kunden werden grundsätzlich nur befristete Verträge geschlossen. Die Kündigung ist ausgeschlossen, es sei den es besteht eine dauerhafte medizinische Indikation, die eine Fortsetzung des Vertrages unmöglich macht. Als Nachweis werden ausschließlich ärztliche Atteste anerkannt.

bottom of page